Gesellschaftsrecht | M&A Legal | Konzern- & Unternehmenssteuerrecht

Flick Gocke Schaumburg berät Hotsplots beim Verkauf an Wifirst

31.01.2024 | Mandate

Flick Gocke Schaumburg hat die Gesellschafter des Berliner Technologieanbieters Hotsplots GmbH beim Verkauf an die französische Wifirst Group beraten. Wifirst gehört seit März 2022 zu CAPZA, einem 2004 gegründeten Alternative Asset Manager.

Berater Gesellschafter der Hotsplots GmbH: Flick Gocke Schaumburg

Dr. Irka Zöllter-Petzoldt (Gesellschaftsrecht/M&A), Christian Pitzal (Tax); Associates: Barbara Jursch (Gesellschaftsrecht/M&A)

Die 2004 von Dr. Ulrich Meier und Dr. Jörg Ontrup gegründete Hotsplots GmbH ist als WLAN-Provider tätig. Zu den mehr als 17.500 aktiven Hotspot-Standorten in Europa zählen stationäre Hotspots in Städten und Gemeinden, im öffentlichen Nah- und Fernverkehr, Einzelhandel, Gastgewerbe usw.

Wifirst mit Hauptsitz in Paris wurde 2002 gegründet und ist ein B2B-Telekommunikationsanbieter, der sich auf die Bereitstellung von gemanagten WLAN-Infrastrukturen für Unternehmen spezialisiert hat. Das mittlerweile mehr als 300-köpfige Team ist in 30 Ländern aktiv. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in London, Barcelona, Mailand und Berlin. <<<