Prof. Dr. Martin Weiss

Prof. Dr. Martin  Weiss

Prof. Dr. Martin Weiss

Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Diplom-Kaufmann

Berlin

T +49 30/21 00 20-0

F +49 30/21 00 20-100

E-Mail schreiben

Vita

Steuerberater seit 2013.

Fachberater für Internationales Steuerrecht seit 2018.

Studium der Betriebswirtschaftslehre in Tübingen (2006 Diplom-Kaufmann, 2010 Dr. rer. pol.).

Professor für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Allensbach Hochschule Konstanz seit 2019.

Ausgewählte Veröffentlichungen
  • Steuerrecht aktuell
    NWB-Verlag 2019
    (Weiss/Kahlenberg)
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Rücklage nach § 6b EStG in Umwandlungsfällen
    Ubg 6/2019, 337
    (Weiss)
  • Die Sperrfrist des § 6 Abs. 5 S. 6 EStG beim Formwechsel in eine Kapitalgesellschaft – Kommentar zu FG Niedersachsen v. 26.10. 2018 – 3 K 173/16
    DStR 21/2019, 1065
    (Weiss/Brühl)
  • Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft als ständiger Vertreter – Kommentar zu BFH I R 54/16
    FR 11/2019, 524
    (Weiss)
  • Echte Rückzahlungen von Nennkapital sind nicht steuerbar – Anmerkung zu FG Düsseldorf, Urteil v. 24.8.2018 - 14 K 564/16 E
    IWB 11/2019, 451
    (Weiss)
  • JStG 2019: Regelungen zur fiktiven Gewerblichkeit sollen geändert werden
    Handelsblatt online, Steuerboard vom 13.05.2019
    (Weiss)
  • Neuere Entwicklungen bei der Übertragung stiller Reserven nach § 6b EStG
    BB 20/2019, 1131
    (Weiss)
  • Unbeschränkte Steuerpflicht bei inländischem Wohnsitz trotz Lebensmittelpunkts im Ausland – Kommentar zu BFH, Urt. v. 23.10.2018 – I R 74/16
    ISR 05/2019, 157
    (Weiss)
  • Auflösung der § 6b-Rücklage bei Verschmelzung - Kommentar zu FG Münster, Urteil vom 17. September 2018 – 13 K 2082/15 K,G
    GmbHR 08/2019, 438
    (Weiss)
  • Neuere Entwicklungen bei der fiktiven Gewerblichkeit nach § 15 Abs. 3 EStG - Die Bagatellgrenzen des BFH in der Diskussion
    NWB 15/2019, 1018
    (Weiss)
  • Wertaufstockung bei Einbringung eines Mitunternehmeranteils mit negativem Kapitalkonto - Kommentar zu BFH I R 19/16
    FR 06/2019, 281
    (Weiss)
  • Kommentierung zu §§ 9, 9a EStG, Kanzler/Kraft/Bäuml/Marx/Hechtner, Kommentar zum Einkommensteuergesetz
    NWB-Verlag, 4. Aufl. 2019
    (Weiss)
  • Kommentierung zu §§ 140, 141 AO, Zugmaier, AO-Kommentar – Die wichtigsten Vorschriften
    NWB-Verlag, 1. Aufl. 2019
    (Weiss)
  • Neuere Rechtsprechung zu den anschaffungsnahen Herstellungskosten des § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG
    BB 07/2019, 363
    (Weiss)
  • Erste FG-Entscheidungen: Keine Gewerbesteuer auf den Hinzurechnungsbetrag für sog. Altfälle! Gilt das auch für die aktuelle Rechtslage?
    IStR 03/2019, 81
    (Weiss/Kahlenberg)
  • FG Köln: Verdeckte Gewinnausschüttung bei Sachspende an Stiftung
    DStRK 01/2019, 10
    (Weiss)
  • Abwärtsverschmelzung mit ausländischer Anteilseignerin - Kommentar zu BFH vom 30.05.2018 - I R 31/16
    GmbHR 01/2019, 32-33
    (Weiss)
  • BFH zum Substanznachweis bei nachgeschalteten Zwischengesellschaften und Dreieckssachverhalten - Zugleich Anmerkung zu BFH-Urteil v. 13.6.2018 – I R 94/15
    IStR 22/2018, 878
    (Weiss/Kahlenberg)
  • § 14 Umwandlung der AG
    Beck'sches Handbuch der AG, 3. Aufl. 2018
    (Weiss/Beckmann)
  • Der Entwurf eines Brexit-Steuerbegleitgesetzes
    IWB 21/2018, 800
    (Weiss/Holle)
  • Ausgewählte ertragsteuerliche Aspekte des „Jahressteuergesetzes 2018”
    BB 37/2018, 2135
    (Weiss/Brühl)
  • Kommentierung zu § 32d EStG
    Littmann/Bitz/Pust (Hrsg.), Kommentar zum Einkommensteuergesetz, Schäffer-Poeschel Verlag, 123. Lfg., August 2017
    (Weiss)
  • BFH: Negative Anschaffungskosten für Anteile sind möglich
    Handelsblatt online, Steuerboard vom 23.07.2018
    (Weiss)
  • Erwartete Entscheidung setzt Gesetzgeber unter Zugzwang - Anmerkung zu EuGH vom 14.6.2018
    IStR 14/2018, 550
    (Weiss/Brühl)
  • Neuere Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung zu den Einkünften aus Kapitalvermögen
    Ubg 7/2018, 394
    (Weiss)
  • Verschmelzung, Spaltung und die Kosten für den Vermögensübergang nach § 12 Abs. 2 UmwStG
    DStR 2018, 167
    (Weiss/Holle)
  • Neues BMF-Schreiben zu § 8c KStG
    DStZ 2018, 451
    (Brühl/Weiss)
  • Zur GewSt-Pflicht des Einbringungsgewinns II – Zugleich Anm. zu FG Schleswig-Holstein vom 21.03.2018 – 1 K 1/16
    DB 2018, 1548
    (Brühl/Weiss)
  • Besteuerung von Ausschüttungen einer US-amerikanischen "S-Corporation" im Outbound-Fall - BFH, Urteil v. 11.10.2017 - I R 42/15
    IWB 2018, 481
    (Weiss)
  • Veräußerungsgewinne im Gewerbesteuerrecht - Aktuelle Entwicklungen
    ErtragStB 2018, 213
    (Weiss)
  • Niederländisches Krankengeld zählt nicht zum Welteinkommen der ersten Stufe - Kommentar zu FG Düsseldorf, Urt. v. 5.12.2017
    ISR 2018, 152
    (Weiss)
  • Zur gewerbesteuerlichen Behandlung von Doppelbelastungen - Anmerkungen zum BFH-Urteil vom 11.7.2017 - I R 88/15
    StuB 2018, 172
    (Weiss)
  • Neuere Entwicklungen in der Rechtsprechung zur körperschaftsteuerlichen Organschaft (II)
    GmbHStB 2018, 86
    (Weiss)
  • Wiedereinsetzung in die Antragsfrist gem. § 32d Abs. 2 Nr. 3 S. 4 EStG bei nicht fachkundig beratenen Steuerpflichtigen - Anmerkung zu BFH, 29.8.2017 – VIII R 33/15
    AO-StB 2018, 5
    (Weiss)
  • Zum Eintritt in den Anwendungsbereich von § 10d Abs. 4 Satz 4 und 5 EStG 2010
    NWB 2017, 3270
    (Weiss/Brühl)
  • German Rules on Loss Forfeiture Ruled Partly Unconstitutional
    European Taxation 2017, 450
    (Weiss/Brühl)
  • Einschränkung des Abzugs für Aufwendungen aus einer Rechteüberlassung
    FR 2017, 217
    (Weiss/Holle)
  • Legal uncertainty in the application of the German CFC rules
    Bulletin for International Taxation 2016, 362
    (Weiss/Weber)

alle Veröffentlichungen anzeigen