Dr. Lisa Riedel M.Sc.

Dr. Lisa Riedel M.Sc.

Rechtsanwältin, Steuerberaterin

Bonn

T +49 228/95 94-0

F +49 228/95 94-100

E-Mail schreiben

Vita

Rechtsanwältin seit 2018, Steuerberaterin seit 2018.

Studium der Rechtswissenschaft in Köln (2017 Dr. iur.).
Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln (2012 Master of Science)und Chemnitz (2009 Bachelor of Science).

Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft.
Mitglied im Gesprächskreis Internationales Bilanzrecht e.V.
Mitglied der International Fiscal Association.

Veröffentlichungen
  • Keine Anwendung von § 42 AO neben § 15b EStG als spezialgesetzlicher Missbrauchsnorm, Anmerkung zu BFH v. 26.4.2018, IV R 33/15
    FR 2018, 1145
    (Riedel)
  • Anmerkung zu FG Köln v. 19.07.2018, 6 K 2507/16: Gewerbesteuerpflicht bei Einbringungsgewinnbesteuerung nach sukzessiver Veräußerung der erhaltenen Anteile
    GmbHR 2018, 1224
    (Riedel)
  • Zur Qualifizierung von Stipendien und Leistungen Dritter als Sonderbetriebseinnahmen
    DStZ 2018, 628
    (Riedel)
  • Anmerkung zu BFH v. 12.04.2018, IV R 5/15: keine Abfärbung von Verlusten bei Vermögensverwaltung
    GmbHR 2018, 858
    (Riedel)
  • Zur steuerneutralen Übertragung eines Mitunternehmeranteils bei taggleicher Veräußerung wesentlicher Betriebsgrundlagen des Sonderbetriebsvermögens
    Ubg 2018, 457
    (Riedel)
  • Zur erweiterten Kürzung nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG bei Bauträgertätigkeit in gewerblichem Umfang
    DB 2018, 1687
    (Riedel/Korff)
  • Steuerneutrale Übertragung von Wirtschaftsgütern zwischen beteiligungsidentischen Schwestergesellschaften mittels Rücklage nach § 6b EStG
    EWiR 2018, 393
    (Riedel)
  • Neues zur Anwendung von § 42 AO neben spezialgesetzlichen Missbrauchsvorschriften, insbesondere im Umwandlungssteuerrecht
    Der Konzern 2018, 245
    (Riedel)
  • Anmerkung zu BFH v. 21.12.2017 - IV R 44/14: Korrespondierende Bilanzierung in Höhe der Rückstellung für die Erstellung des Jahresabschlusses sowie Anwendung der Grundsätze der Korrespondierenden Bilanzierung bei atypisch stiller Gesellschaft
    FR 2018, 522
    (Riedel)
  • Erbschaftsteuerliche Begünstigung von Wohnungsunternehmen: Wo stehen wir nach der jüngsten Entscheidung des BFH v. 24.10.2017 - II R 44/15, FR 2018, 380?
    FR 2018, 341
    (Schönfeld/Riedel)
  • Zur (fehlenden) Systematik bei der Umwandlungsbesteuerung von Mitunternehmerschaften
    Ubg 2018, 148
    (Riedel)
  • Das Umwandlungssteuerrecht der Mitunternehmerschaft - Eine Analyse der § 6 Abs. 5 EStG, § 24 UmwStG und der Realteilung anhand der Prinzipien der Umwandlungs- und Mitunternehmerbesteuerung (Dissertation)
    Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln 2018
    (Riedel)
  • Anmerkungen zum Entwurf eines BMF-Schreibens zu §§ 4f und 5 Abs. 7 EStG
    Ubg 2017, 580
    (Riedel)
  • Verlustrealisierung durch Wegfall der korrespondierenden Bilanzierung im Sonderbetriebsvermögen – „Umgehung“ von § 6 Abs. 5 Satz 3 EStG oder §§ 4f, 5 Abs. 7 EStG reloaded? Zugleich Besprechung von BFH v. 16.03.2017, IV R 1/15
    FR 2017, 494
    (Riedel)
  • Übergang von negativen Einkünften nach § 2a EStG auf den Erben im Wege der Gesamtrechtsnachfolge – Rechtsprechung kompakt zu FG Düsseldorf v. 20.12.2016 – 13 K 897/16 F,
    ISR 2017
    (Riedel)
  • Zur Einbeziehung von Gemeinkosten in die Veräußerungskosten nach § 8b Abs. 2 Satz 2 KStG – Zugleich Besprechung des Urteils des BFH vom 15.6.2016, I R 64/14 -
    FR 2016, 1040
    (Riedel/Scholz)
  • Zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag gemäß § 8d KStG-E bei Umstrukturierungen
    DB 2016, 2562
    (Riedel/Scholz)
  • Die verunglückte BEPS-Gestaltung als Haftungsfall - konsolidierte Schadensbetrachtung im Konzern?`
    NZG 2016, 650
    (Riedel/Grabmann)
  • (Keine) Verlustrealisierung beim Wegzug natürlicher Personen gemäß § 6 AStG? - Zugleich Besprechung des Urteils des FG München v 23.5.2015, 1 K 495/13
    ISR 2016, 193
    (Riedel)
  • Blick ins Bilanz(steuer)recht
    NZG 2016, 375
    (Hennrichs/Riedel)
  • Latente Verpflichtungen als vom Erblasser herrührende Schulden nach § 10 Abs. 5 Nr. 1 ErbStG? - Zugleich Besprechung des Urteils des FG Münster v. 30.4.2015, 3 K 900/13 Erb
    FR 2016, 310
    (Riedel)
  • Blick ins Bilanz(steuer)recht
    NZG 2015, 586
    (Hennrichs/Riedel)
  • Wie sind eigenbetriebliche Aufwendungen von Außenverpflichtungen i.S.d. § 249 Abs. 1 HGB abzugrenzen? - Besprechung von BFH v. 5.6.2014, IV R 26/11
    FR 2015, 371
    (Riedel)
  • Zur Auswirkung der Genehmigung eines Dritten auf die Behaltensfrist des § 23 EStG - Zugleich Anmerkung zu FG Münster v. 22.5.2013 - 10 K 15/12 E
    FR 2015, 272
    (Mirbach/Riedel)
  • Veräußerungskosten i.S.d. § 8b Abs. 2 Satz 2 KStG bei ausschließlicher Anteilsveräußerung als Geschäftstätigkeit - Zugleich Besprechung des Urteils des FG Köln vom 01.10.2014 – 10 K 3593/1
    Ubg 2015, 76
    (Riedel)
  • Anlässlich, aber nicht wegen der Veräußerung aufgewendete Kosten sind keine Veräußerungskosten? - Urteilsanmerkung zu BFH v. 12.3.2014, I R 45/13
    FR 20154, 808
    (Riedel)
  • Zweifelsfragen im Zusammenhang mit der Übertragung von Verpflichtungen gemäß § 4f EStG
    Ubg 2014, 421
    (Riedel)
  • Die Veräußerungskosten i.S.d. § 8b Abs. 2 Satz 2 KStG
    FR 2014, 356
    (Riedel)
  • Die Neuregelung der sog. angeschafften Rückstellungen nach § 4f und § 5 Abs. 7 EStG
    FR 2014, 6
    (Riedel)
  • Zur möglichen Neuregelung der sog. angeschafften Rückstellungen
    DStR 2013, 1047
    (Riedel)
  • Steuerentstrickung bei der Hinausverschmelzung von Kapitalgesellschaften
    Ubg 2013, 30
    (Riedel)
  • Urteilsanmerkung zu FG Thüringen v. 28.09.2011, 3 K 1086/09
    FR 2013, 37
    (Riedel)
  • Besteuerung stiller Reserven und stiller Lasten bei der Verschmelzung von Kapitalgesellschaften
    FR 2012, 1109
    (Riedel)
  • Urteilsanmerkung zu BFH v. 4.7.2012, II R 15/11
    DB 2012, 2205
    (Riedel)
  • Die ESt-Schuld des Erblassers als Nachlassverbindlichkeit
    DB 2012, 1236
    (Scholl/Riedel)
  • Die Einkommensteuerschuld des Todesjahres des Erblassers als Nachlassverbindlichkeit
    StB 2012, 198
    (Scholl/Riedel)