SAP Tax Compliance – Sicherung der Datenqualität im ERP-System durch automatisierte Risikoprüfung


Webinar am 17. September 2020, 10:00–11:30 Uhr

Die Betriebsprüfung weitet ihre Analysen von Unternehmensdaten kontinuierlich aus. Aufgrund von komplexen IT-Infrastrukturen und teils unzureichenden Kontrollsystemen beinhalten die Datenverarbeitungssysteme in der Praxis häufig ein signifikantes Fehlerpotenzial. Dieses Fehlerpotenzial gilt es zu minimieren, um Hinzuschätzungen oder die Einleitung von Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren zu vermeiden. Eine manuelle Kontrolle, beispielsweise in Form von Stichprobenprüfungen, stellt in vielen Fällen keine angemessene Kontrolle dar, um den Anforderungen eines Tax CMS zu genügen.

SAP Tax Compliance ist in technologischer und funktionaler Hinsicht eine führende Softwarelösung, mittels derer Inkonsistenzen in den ERP-Daten automationsgestützt identifiziert und behoben werden können, bevor eine fehlerhafte Steueranmeldung übermittelt wird oder der Datenzugriff durch die Betriebsprüfung erfolgt. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung von systemübergreifenden Bewegungs- und Stammdaten in Geschäfts- und Finanzprozessen, wodurch die Datenqualität gesichert und Stichprobenprüfungen weitestgehend überflüssig werden.
 
In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie mit SAP Tax Compliance die steuerlichen Risiken und Kontrollen in Ihrem ERP-System managen können. Dies verdeutlichen wir anhand von Praxisfällen im Bereich des Steuerabzugs nach § 50a EStG sowie für klassische umsatzsteuerliche Überprüfungshandlungen.

Referent(en): Heinrich Drinhausen, Dr. Bernhard Liekenbrock, Jan Frieso Brodersen, Alexandra Drinhausen (Senior Business Consultant, ConVista Consult

Hier geht es zur Online-Anmeldung.

 

Weitere Veranstaltungen von und mit Flick Gocke Schaumburg können Sie sich über diesen Link anzeigen lassen.