Dr. Michael Grimm

Dr. Michael  Grimm

Dr. Michael Grimm

Rechtsanwalt
Assoziierter Partner

Bonn

T +49 228/95 94-0

F +49 228/95 94-100

E-Mail schreiben

Stuttgart

T +49 711/69 94 6-0

F +49 711/69 94 6-100

E-Mail schreiben

Vita

Rechtsanwalt seit 2010

Studium der Rechtswissenschaften in Bonn (2012 Dr. iur.) und Toulouse (2002 D.E.U.E.)
Seit 2012 bei Flick Gocke Schaumburg
Assoziierter Partner seit 2019

Veröffentlichungen
  • Täuschung mit Doktortitel über die Verhältnisse eines Unternehmens („Dr. Z“), Kommentar zu BGH, Urt. v. 11.02.2021, I ZR 126/19
    EWiR 2022, 29 f.
    (Grimm/Roder-Hießerich)
  • Keine Berufung eines vom früheren Vorstand beauftragten Rechtsanwalts auf negative Publizität des Vereinsregisters im Hinblick auf Prozessvollmacht, Anmerkung zum Beschluss des BGH (II ZB 32/20) vom 11.5.2021
    EWiR 2021, 645
    (Grimm/Fuchs)
  • Haftung des geschäftsführenden OHG-Gesellschafters für wesentliche unternehmerische Entscheidung ohne Plausibilitätsprüfung der Angaben eines Prokuristen, Anmerkung zum Beschluss des OLG Köln (4 U 82/19) vom 15.10.2020
    EWiR 2021, 261
    (Grimm/Fuchs)
  • Keine Zurechnung des Wissens der Konzernobergesellschaft an Enkelgesellschaft (hier: keine Haftung eines Skoda-Importeurs wegen Abgasmanipulation von VW), Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt/M. (13 U 136/18) vom 4.9.2019
    EWiR 2020, 73
    (Fuchs/Grimm)
  • Eintritt des persönlich haftenden Gesellschafters mit Wirksamwerden des Formwechsels einer GmbH in eine KG, Anmerkung zum Beschluss des OLG Oldenburg (12 W 133/19 (HR)) vom 19.12.2019
    EWiR 2020, 235
    (Grimm/Fuchs)
  • Zur Zustimmung eines gerichtlich bestellten Ergänzungspflegers anstelle der Eltern eines minderjährigen Kommanditisten zur Übertragung eines Kommanditanteils, Anmerkung zum Beschluss des OLG Oldenburg (12 W 9/19 (HR)) vom 18.3.2019
    EWiR 2019, 521
    (Fuchs/Grimm)
  • Nachweis des Aktienquorums im Freigabeverfahren auch ohne Bestreiten des Aktienbesitzes durch Antragsteller, Anm. zu OLG München v. 29.01.2019 (7 AktG 2/18)
    EWiR 2019, 459
    (Grimm/Fuchs)
  • Kein rechtliches Interesse des Gesellschafters am Beitritt zum Rechtsstreit bei Zahlungsklage der Gesellschaft gegen Nichtgesellschafter, Anmerkung zu BGH v. 03.07.2018 – II ZB 28/16
    EWiR 2019, 103
    (Fuchs/Grimm)
  • Zur Europarechtskonformität der Nicht-Beteiligung ausländischer Arbeitnehmer an der Aufsichtsratswahl nach deutschem Mitbestimmungsrecht, Anmerkung zum Beschluss des OLG München (31 Wx 321/15) vom 20.2.2017
    EWiR 2017, 457
    (Fuchs/Grimm)
  • Zur Haftung des Alleingesellschafter-Geschäftsführers einer Ein-Personen-GmbH bei Befolgung seiner eigenen Weisung, Anmerkung zum Urteil des LG München II (3 O 3420/15) vom 26.1.2017
    EWiR 2017, 591
    (Grimm/Fuchs)
  • Zur Rückabwicklung oder Erstattung der Wertdifferenz der Beteiligung eines aufgrund unrichtiger Prospektangaben beigetretenen Kommanditisten, Anmerkung zum Urteil des BGH (II ZR 17/17) vom 6.2.2018
    EWiR 2018, 423
    (Fuchs/Grimm)
  • Ausfallhaftung der GmbH-Gesellschafter auch für als Untreue zu bewertende Entnahmen des Gesellschafter-Geschäftsführers bei Unterbilanz, Anmerkung zum Urteil des OLG Hamm (8 U 79/16) vom 13.3.2017
    EWiR 2018, 43
    (Fuchs/Grimm)
  • Zur Befreiung eines Liquidators von § 181 BGB, Anmerkung zum Beschluss des OLG Köln (2 Wx 377/16) vom 21.9.2016
    EWiR 2017, 367
    (Fuchs/Grimm)
  • Zur Auslegung einer Regelung zur Rückforderung von Ausschüttungen im Gesellschaftsvertrag einer Publikumspersonengesellschaft, Anmerkung zum Urteil des OLG Nürnberg (8 U 2259/15) vom 1.8.2016
    EWiR 2017, 299
    (Grimm/Fuchs)
  • Zur Eintragungsfähigkeit des Nießbrauchs an einem Kommanditanteil, Anmerkung zum Beschluss des OLG München (31 Wx 204/16) vom 8.8.2016
    EWiR 2017, 43
    (Fuchs/Grimm)
  • Die Finanzverfassung der kleinen Kapitalgesellschaft (Dissertation)
    Verlag Duncker & Humblot, Berlin 2013 (AGK Bd. 66)
    (Grimm)
  • Praxisrelevante Probleme der Mitteilungspflichten nach § 21 AktG
    AG 2012, 274
    (Grimm/Wenzel)