31.07.2021

Damoklesschwert Subventionsbetrug im Zusammenhang mit Coronahilfen

Wer bei der Beantragung von Coronahilfen unrichtige Angaben macht, erfüllt schnell den Straftatbestand des Subventionsbetrugs. Hierzu reicht bereits leichtfertiges Handeln aus. Es drohen drakonische Strafen. (...) Wer bewusst oder unbewusst unrichtige Angaben in Anträgen auf Coronahilfen gemacht hat und dies nachträglich erkennt, sollte umgehend Rechtsrat einholen, da verschiedene Handlungsoptionen bestehen, die im Einzelfall sorgsam abzuwägen sind." (Gastbeitrag von Dr. Tobias Schwartz in der Börsen-Zeitung vom 31.07.2021)

30.07.2021

Prüfung live und in Echtzeit

"Vor der Wahl und der Einführung einer globalen Mindeststeuer nimmt die steuerliche Unsicherheit zu. Unternehmer fürchten die Vermögensteuer, zudem dürfte der Fiskus Firmen härter, häufiger und automatisiert kontrollieren. … Schon bisher habe ein hohes Maß an Unsicherheit unternehmerische Entscheidungen verzögert, berichtet Bernhard Liekenbrock, Partner bei der Kanzlei Flick Gocke Schaumburg. … So sei über Jahre unklar gewesen, wie die Bundesregierung die europäische ‚Anti Tax Avoidance‘-Richtlinie (Atad) in nationales Recht umsetzt. (…)“ (WirtschaftsWoche, 30.07.2021)

22.07.2021

Geld fürs Ferienhaus: Flick Gocke-Mandantin Lakestar begleitet HomeToGo an die Börse

"Die Berliner HomeToGo, ein Online-Marktplatz für Ferienwohnungen, will über die Mantelfirma Lakestar SPAC I SE an die Frankfurter Börse. (...) Berater Lakestar: Flick Gocke Schaumburg (München): Dr. Florian Holzner (Federführung), Matthias Full; Associates: Anne-Catherine Lorek, Klaus Himmer (alle Steuerrecht) (...) Das Flick Gocke-Team um den Münchner Partner Holzner übernahm nach JUVE-Recherchen die steuerliche Tax Due Diligence bei HomeToGo und die steuerliche Strukturierung der Transaktion. Das Team hatte auch die Fusionspartnerin Lakestar SPAC I, eine in Luxemburg ansässige Special Purpose Acquisition Company, gemeinsam mit Arendt & Medernach und Sullivan & Cromwell strukturiert, bevor es an die deutsche Börse ging. (...)" (JUVE-Steuermarkt.de, 22.07.2021)

25.06.2021

Kanzlei des Jahres

Flick Gocke Schaumburg wird im aktuellen Best Lawyers-Ranking als "Kanzlei des Jahres" im Rechtsgebiet "Nachfolgeplanung und Stiftungen" ausgezeichnet. 58 Anwälte und Anwältinnen aus 11 Rechtsgebieten unserer Kanzlei zählen zu "Deutschlands Beste Anwälte 2021". Mit der besonderen Auszeichnung als "Anwalt des Jahres 2021“ werden Dr. Manfred Reich für das Rechtsgebiet „Nachfolgeplanung und Stiftungen“, Prof. Dr. Jens Schönfeld für Steuerrecht und Dr. Christoph Sieberg für Energierecht geehrt. (Handelsblatt, 25.06.2021).

24.06.2021

Wei­terer Notar für das Ber­liner Büro

Legal Tribune Online (LTO) berichtet über Martin Oltmanns, der mit Wirkung vom 21. Juni 2021 zum Notar im Büro Berlin bestellt worden ist. (LTO, 23.06.2021)