16.10.2018

Flick Gocke Schaumburg startet Notariat in Berlin

Flick Gocke Schaumburg eröffnet ein Notariat in Berlin. Der Rechtsanwalt und Notar Carlos Katins schließt sich als Of Counsel zusammen mit den Rechtsanwälten Dr. Lennart Schramm und Konstantin von Richthofen sowie vier Notariatsmitarbeiterinnen Flick Gocke Schaumburg an. Das Team wechselt zum 1. November 2018 von Freshfields Bruckhaus Deringer.

Carlos Katins ist seit 2015 als Notar zugelassen und verantwortet derzeit in der Position des Of Counsel das Notariat von Freshfields in Berlin, wo er seit 2007 als Rechtsanwalt im Bereich Corporate/M&A tätig war. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören die notarielle Begleitung von Unternehmen, Gründern und Investoren bei M&A- und Venture-Capital-Transaktionen sowie die Beurkundung von Immobilien-Transaktionen.

Lennart Schramm und Konstantin von Richthofen waren bislang im Bereich Corporate/M&A tätig und auf die Beratung von Unternehmen sowie Private Equity- und Venture Capital-Investoren bei M&A-Transaktionen, Finanzierungsrunden und Umstrukturierungen spezialisiert.

„Mit einem auf Venture Capital, Gesellschaftsrecht und M&A, aber auch Immobilienrecht ausgerichteten Notariat erweitern wir unser Dienstleistungsangebot am Berliner Standort und können viele Strukturierungen von der Planung bis zur Umsetzung anbieten“, sagt Dr. Florian Kutt, Partner bei Flick Gocke Schaumburg in Berlin. „Wir freuen uns sehr, dass wir dies mit einem eingespielten Team tun können, das zugleich über weitreichende Transaktionserfahrung verfügt und somit auch unsere Corporate/M&A- und Private-Equity-Praxis perfekt ergänzen kann.“

„Die Erweiterung unserer Notariatspraxis knüpft an die erfolgreiche Entwicklung an, die die Praxis seit ihrem Start vor drei Jahren in Frankfurt genommen hat“, erklärt Prof. Dr. Thomas Rödder, Vorsitzender der Partnerversammlung von Flick Gocke Schaumburg. „Den multidisziplinären Ansatz der steuerzentrierten Rechtsberatung verfolgt Flick Gocke Schaumburg damit konsequent weiter.“

„Ich freue mich, dass ich mit Flick Gocke Schaumburg eine ideale Plattform für den weiteren Ausbau meines Notariats gefunden habe“, erklärt Carlos Katins. „Durch die Erweiterung des Teams um zwei erfahrene Associates, die in den kommenden Jahren selbst die Notarzulassung erwerben werden, können wir auch bei wachsender Nachfrage die Qualität bieten, die unsere Mandanten von uns erwarten.“

2015 hatte Flick Gocke Schaumburg mit Dr. Finn Lubberich erstmals ein gesellschafts- und immobilienrechtliches Notariat in Frankfurt am Main eröffnet. Der Schwerpunkt der notariellen Praxis liegt auf grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen. Seit 2017 ist zudem der Of Counsel Dr. Philipp Schweitzer als Notar in Frankfurt am Main zugelassen.

Flick Gocke Schaumburg ist in Berlin mit 24 Rechtsanwälten und Steuerberatern vertreten, darunter vier Equity und zwei Assoziierte Partner. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmens- und Konzernsteuerrecht, Indirekte Steuern, Gesellschaftsrecht/M&A und Private Equity, Private Clients, Stiftungen/NPO sowie Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht.