18.08.2022

Flick Gocke Schaumburg berät STP Gruppe beim Erwerb von Advo-web und Hülskötter

Flick Gocke Schaumburg hat die zu den Beteiligungsunternehmen von Bregal Unternehmerkapital gehörende STP Gruppe bei zwei parallelen Unternehmenstransaktionen, dem Erwerb des Kanzleisoftware-Anbieters Advo-web sowie dem Erwerb des Legal-Tech Consulting und Vertriebsunternehmens Hülskötter & Partner („Hülskötter“) beraten.

Berater STP Gruppe: Flick Gocke Schaumburg

Mathias Bülow (Federführung; Private Equity/M&A), Matthias Full (Private Equity/Tax), Dr. Andreas Wirtz (Arbeitsrecht); Associates: Justus Bode, Dr. Johan Schrader (beide Private Equity/M&A), Anne-Catherine Lorek (Private Equity/Tax)

Advo-web wurde gegründet, um die von IBM als “Software of the Year” preisgekrönte Kanzleisoftware ReNoWin unter dem neuen Namen advoware zu vertreiben.

Hülskötter bietet Juristen einen Baukasten von Dienstleistungen für Kanzleien sowie Softwarelösungen an.

Die STP Gruppe mit Hauptsitz in Karlsruhe ist ein führender Anbieter von Legal-Tech-Komplettlösungen, welche die Digitalisierung von Rechtsanwälten, Insolvenzverwaltern und Notaren vorantreibt. Das Unternehmen bietet eine vollständig integrierte Legal-Tech-Plattform, die Workflow-Automatisierung, KI-basiertes Dokumentenmanagement, ERP-Software, Datenmanagement sowie spezialisierte, softwaregestützte Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Die Lösungen von STP sind tief in die Rechtsberatung, Insolvenz- und wirtschaftsrechtlichen Ökosysteme eingebettet.

STP beschäftigt über 300 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Bulgarien und versorgt mehr als 7.000 Kunden mit Software und relevanten Dienstleistungen für ihren täglichen Arbeitsablauf.

Mit den neu hinzugekommenen Unternehmen Advo-web und Hülskötter erschließt sich STP zusätzlich zu den großen wirtschaftsberatenden Kanzleien neue Zielgruppen und adressiert nun über sämtliche Rechtsgebiete hinweg auch Einzelanwälte sowie kleine und mittelgroße Kanzleien. <<<